Opus 1

ZurückFeld 145  -  DER FALL VON KONSTANTINOPEL

Mitte des 15. Jahrhunderts war vom byzantinischen Reich nur noch die Stadt Konstantinopel übrig.
1453 musste sie sich dem letzen Angriff beugen und sich der Armee des türkischen Sultans Mehmet II. ergeben. Konstantinopel wurde zu Istanbul.
Das Ereignis markiert das Ende des römischen Reiches, im Osten wie im Westen, das Ende des Mittelalters und den Aufstieg eines neuen Weltreiches muslimischen Glaubens, des osmanischen Reiches.

Klicken Sie auf die grüne Schnecke, um mehr Bilder des OPUS 1 zu sehen.


+1450